1
min read
A- A+
read
img
img
img

Das fünfte Projekttreffen von C-Track 50, welches am 12. und 13. Februar 2020 in Posen, Polen, stattfand, hatte zum Ziel, den Arbeitsfortschritt der letzten 5 Monate zu erörtern und die bisher erzielten Gesamtergebnisse vorzustellen. Die bevorstehenden Schritte und die Arbeitsplanung für die kommenden Monate standen ebenfalls im Mittelpunkt der Diskussion. Die laufenden Aufgaben mit den kooperierenden Kommunen betreffen die Bereitstellung technischer Unterstützung für die Formulierung der regionalen/ lokalen Energie- und Klimapläne für 2050 sowie die Erleichterung des Zugangs zu Finanzmitteln für ihre wichtigen Projekte.

Das Projekttreffen wurde im Anschluss an eine Weiterbildung über innovative Finanzierungsinstrumente und -mechanismen für ausgewählte Fallstudienbeispiele aus den C-Track 50-Ländern durchgeführt. Im Rahmen dieser Veranstaltung zum Kapazitätsaufbau wurde die Rolle der Drittfinanzierung und öffentlich-privater Partnerschaften in von Kommunen durchgeführten Projekten zusammen mit innovativen Finanzierungsinstrumenten aus der französischen Region Auvergne-Rhône-Alpes vorgestellt. Darüber hinaus wurden Präsentationen zur Energiegenossenschaft aus Neustadt und des Landkreises Waldnaab in Deutschland gehalten, das über Subventionen hinausgehende Finanzierungsinstrument in Spanien und das innovative Finanzierungsinstrument aus Madeira, Portugal. Die Rolle der Bürger bei der Energiewende (Crowdfunding in PV-Anlagen) und C-Voucher (zirkuläre Wertschöpfungsketten innerhalb regionaler Strategien für europäische Innovation) waren weitere Themen, die während der Veranstaltung erörtert wurden.